Mitteilung:

radio SAW ist Medienpartner von Eintracht Braunschweig

Die radio SAW Muckefucks Ted Stanetzky und Volker Haidt freuen sich schon auf die Medienpartnerschaft mit dem Drittligisten Eintracht Braunschweig
Die radio SAW Muckefucks Ted Stanetzky und Volker Haidt freuen sich schon auf die Medienpartnerschaft mit dem Drittligisten Eintracht Braunschweig

Bereits zum Testspiel der Blau-Gelben gegen den Vizemeister FC Schalke 04 am 9. Juli 2010präsentierte sich radio SAW mit einem umfangreichen Rahmenprogramm im EINTRACHT-STADION.

Der radio SAW-Showtruck fuhr hinter der Südkurve vor und stimmte die Fans mit einem bunten Rahmenprogramm auf das Duell gegen den Bundesligisten ein.
Eintracht Braunschweig

alle Heimspiele

06.04.2011, 19:00 Uhrvs.Werder Bremen IISaison 2010/11

15.04.2011, 19:00 Uhrvs.SV Babelsberg

23.04.2011, 14:00 Uhrvs.Kickers Offenbach

30.04.2011, 14:00 Uhrvs.VfB Stuttgart II

14.05.2011, 13:30 Uhrvs.1. FC Heidenheim

Umfassende Berichterstattung auf radio SAW

Während der Saison bietet radio SAW eine umfassende Berichterstattung über die Blau-Gelben, führt regelmäßig Exklusiv-Interviews mit Spielern und dem Trainer, bewirbt die Löwen-Heimspiele und präsentiert mit Frank Kornath und Sascha Polzin zwei ausgewiesene Eintracht-Experten als Reporter."Wir freuen uns, mit radio SAW als neuen Medienpartner präsentieren zu können. Nach außerordentlich produktiven Gesprächen in angenehmer Atmosphäre können wir in der kommenden Saison nicht nur unsere Fans in Niedersachsen, sondern auch in Sachsen-Anhalt optimal mit Informationen versorgen", so Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

"Eintracht Braunschweig ist ein großer Traditionsverein, den wir sehr gerne unterstützen. Braunschweig gehört in die Bundesliga und radio SAW will mithelfen, dieses Ziel zu erreichen! Durch die Präsentation verschiedener Stadtfeste, wie die Hansetage oder die Mumme-Meile, ist radio SAW bereits seit Jahren eng verbunden mit der Stadt und dem Umfeld", so radio SAW Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese.

 

Sascha PolzinFrank Kornath