Pressemeldungen

widgets

radio SAW kann bis ins Jahr 2022 weiter senden. Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt hat die entsprechende Lizenz, die am 7.9.2012 endet, um 10 Jahre verlängert.

Die Vorstandsmitglieder der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) Albrecht Steinhäuser und Markus Kurze übergaben am Mittwoch, 26.1.2011, die Zulassungsurkunde an radio SAW Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese. Auch die Lizenz von Radio Brocken wurde um 10 Jahre verlängert.

Albrecht Steinhäuser, Vorsitzender des Vorstandes der MSA-Versammlung, erklärte dazu: "Die Programme radio SAW und Radio Brocken haben sich seit ihrer Erstzulassung im Jahr 1992 als alltägliche Begleiter der Menschen in unserem Land etabliert. Beide Veranstalter berichten kontinuierlich über die Ereignisse in Sachsen-Anhalt und haben das Landesbewusstsein bei den Bewohnern entscheidend mitgeprägt.""Mit den Frequenzzuweisungen ist der UKW-Empfang unserer privaten Hörfunkprogramme zunächst bis zum gesetzlichen UKW-Abschalttermin 2015 gesichert", erklärte Markus Kurze, 1. Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Versammlung. 

"Ob der für 2015 gesetzlich vorgesehene Abschalttermin der analog-terrestrischen Hörfunkverbreitung zu realisieren ist, vermag jetzt noch niemand zu sagen. Auf jeden Fall befindet sich die Digitalisierung des Hörfunks derzeit sowohl auf bundesweiter als auch auf landesweiter Ebene in einer entscheidenden Phase. 

Vor diesem Hintergrund wollen wir unseren Hörfunkveranstaltern mit der Zulassungsentscheidung weiterhin Planungssicherheit geben."

 

radio SAW App im iTunes Store

Ein schönes Geschenk für alle Musikfans, die zu den Feiertagen unterwegs sind und nicht auf ihren Lieblingssender verzichten wollen. Rechtzeitig vor Weihnachten bringt radio SAW eine iPhone-Application für die SAW-Musikwelt heraus. Die Application steht ab sofort kostenlos im iTunes App Store zum Download bereit. In der SAW-Musikwelt präsentiert radio SAW fünf angesagte Streams, die über das iPhone zu empfangen sind: SAW-Pop, SAW-Modern Rock, SAW-Neuheiten, SAW-80er und SAW-70er.
Die SAW-Application zeigt den jeweils aktuellen Titel und Interpreten an und bietet einen direkten Link zum Internet-Auftritt www.saw-musikwelt.de. Dort finden Fans alles, was das Herz begehrt: Musiknews, Star-Interviews, Unplugged-Aufnahmen, Songtexte, Tickets und Downloads.
 
Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese: „Mit der Entwicklung der radio SAW-Application führen wir Audio, Mobile und Internet Content zusammen. Unser nächstes Ziel ist die Umsetzung von Vermarktungsideen im Bereich Mobile.“

 

radio SAW neuer Gesellschafter von Digital 5

Der reichweitenstärkste private Hörfunksender in Ostdeutschland*, radio SAW, steigt bei DIGITAL 5 ein und übernimmt Gesellschaftsanteile des größten deutschen Radiokonsortiums, an dem führende Hörfunksender beteiligt sind. „Wir wollen gemeinsam mit starken Partnern die Herausforderungen der Digitalisierung meistern. Ziel ist die Erschließung neuer Möglichkeiten, regional wie bundesweit,“ so Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese (48) bei der Vertragsunterzeichnung in Bad Vilbel.Liese sieht die Chancen des Hörfunks in der digitalen Welt optimistisch. „Das Medium Radio kann selbstbewusst in die digitale Zukunft blicken, denn es bietet beste Voraussetzungen für die mobile Generation von morgen. Hörfunker sind bereits heute auf Schnelligkeit ausgelegt und haben ´Content to Go´ verinnerlicht. Mit DIGITAL 5 hat sich ein starkes Radiokonsortium gebildet, das den Zugang zu digitalen Übertragungswegen schafft.“
 
radio SAW ist einer der innovativsten Hörfunksender in Deutschland und hat mit ´Rockland Sachsen-Anhalt´ Deutschlands 1. Programm im Regelbetrieb von Digital Radio etabliert (1999). 1997 lief auf www.radiosaw.de der erste livestream eines Radioprogramms in Deutschland. 2001 bot radio SAW auf seinen Internetseiten deutschlandweit den ersten Download eines Songs der Sony Music-Group an. 2007 starteten im InternetSAW.TV und saw-musikwelt.de. 
 
Dem Radiokonsortium DIGITAL 5 gehören die großen privaten Hörfunksender Antenne Bayern, Radio Hamburg, radio ffn, Hit-Radio Antenne Niedersachsen, Radio/Tele FFH, radio NRW, Antenne Thüringen und radio SAW an. DIGITAL 5.1 GmbH & Co.KG hat sich bei verschiedenen Landesmedienanstalten erfolgreich um die Lizenz zur Ausstrahlung des Programms „MyFun Radio“, einem Comedy- und Karaoke-Kanal, beworben. Außerdem wird ein senderübergreifendes Webradio-Angebot produziert.
 
*Media Analyse 2008/Radio II: Mit 281.000 Hörern in der Durschnittssstunde ist radio SAW Marktführer in Sachsen-Anhalt, der reichweitenstärkste private Hörfunksender im Osten, inklusive Berlin, und gehört zu den Top 10 der Privatradios in Deutschland. 

 

Fan wartet 6.Stunden vor Funkhaus auf Sarah C.

Mittwochmorgen,27.08.  6. 45 Uhr : Jana Lange aus Halle erreicht das radio SAW / Rockland-Funkhaus im Hansapark. Um ihren Hals hängt ein kleines Radio, " gegen die Langeweile ", in ihrer Hand hält sie ein Heft : Unzählige Bilder von Sarah Connor schmücken das kleine Buch. " Ich habe im Radio gehört, dass die Sängerin heute nach Magdeburg kommt. Nur die Uhrzeit wurde nicht verraten ", sagt Jana Lange und ein breites Grinsen überzieht ihr Gesicht. 

Die 29-Jährige ist ein großer Fan der blonden Sängerin, reist zu den meisten ihrer Konzerte an und findet das Pop-Soul- und R ‘ n ‘ B-Sternchen einfach " klasse " : " Sie hat eine tolle Stimme, sieht super aus und ist sehr nett. " 
Sage und schreibe sechs Stunden wartet die Hallenserin, ihre geschmierten Brote hat sie mittlerweile schon aufgegessen. Dann, endlich, steht sie ihrem Star gegenüber und lässt sich die so sehnsüchtig erhofften Autogramme geben. Und schwups verschwindet der Star auch schon im Funkhaus, um mit Moderator Holger Tapper über ihr neues Album " Sexy as hell " zu plaudern. 

Dabei verriet die 28-Jährige den Hörern u. a. wie es ist, wenn Sarah, so wie am vergangenen Wochenende, mal allein zu Hause ist. Sie wusste tatsächlich nichts mit sich anzufangen. Was macht ein Superstar in so einer Situation ? Richtig ! Sie greift sich einen Film aus der DVD-Sammlung von ihrem " Schatzi " Marc Terenzi, dem sie auf dem neuen Album übrigens den Song " Crazy in Love " gewidmet hat. Doch da Sarah Connor auch nach dem Film noch langweilig ist, macht sie was ? Richtig ! Sie ruft ihre besten Freundinnen an und lädt sie zum Frauenklatsch ein. Holger Tapper fand aber auch noch ganz andere Anekdoten heraus. So sang Sarah Connor als Mädchen in einem Kinderchor und bei einem Auftritt von Michael Jackson durfte sie sogar im Hintergrund ihre Stimme erheben. Seitdem ist die gebürtige Delmenhorsterin ein Fan des Sängers und gratulierte ihm live im Radio zu seinem 50. ( jha )

 

 

Ministerium f. Gesundheit u. Soziales Sachsen-Anhalt Familien-Treffen am 7. September in Zeitz   Ministerin Kuppe stellt Mammut-Programm vor: Neben Information vor allem Spiel, Sport, Spaß und Show / Erstmals Ausklang mit einem Star-Auftritt  Am 7. September trifft sich Sachsen-Anhalt in Zeitz. Die Landesregierung lädt gemeinsam mit dem Lokalen Netzwerk für Familie im Burgenlandkreis zum 4. Familientag Sachsen-Anhalt ein. Im Schlosspark Moritzburg gibt es ab 10.00 Uhr ein buntes Familienprogramm mit Spiel, Sport und Show. Die Landesregierung sowie Vereine, Verbände und Initiativen informieren über ihre Angebote rund um die Familie. Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer und Familienministerin Dr. Gerlinde Kuppe eröffnen das Fest.  Sozialministerin Kuppe, Burgenlandkreis-Landrat Harri Reiche und der Zeitzer Oberbürgermeister Dr. Ulf Altmann stellten am Freitag das Programm vor. Jens Kerner, Unternehmenssprecher von radio SAW, gab Details zum großen Showprogramm bekannt. Erstmals wird bei einem Familientag der Schlusspunkt mit einem knapp einstündigen Star-Auftritt gesetzt.  Mit seiner vierten Auflage wird der Familientag erstmals außerhalb Magdeburgs gefeiert. Bislang war der Elbauenpark in der Landeshauptstadt Domizil. Familienministerin Kuppe sagte: „Wir sind bewusst in die Region gegangen, weil wir wissen, dass es im Land zahlreiche Initiativen für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit gibt. Und das sind nicht allein  Landesverbände oder landesweit agierende Initiativen, wie wir sie vor allem bei den Familientagen in Magdeburg präsentiert haben. Diese zumeist mit ehrenamtlichem Engagement arbeitenden Lokal- und Regionalinitiativen wollen wir würdigen. Denn wir wissen: Bei all dem, was die Landesregierung für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit tut, letztlich muss Familienfreundlichkeit vor Ort gelebt werden. Es sind die vielen nur scheinbar kleinen Initiativen vor Ort, die große Wirkung entfalten, die darüber entscheiden, ob ein Straßenzug, eine Gemeinde, ein Stadtteil, eine Stadt oder ein Landkreis als liebens- und lebenswert empfunden wird oder nicht. Und davon soll in Zeitz viel gezeigt werden.“ Kuppe dankte ausdrücklich dem Lokalen Netzwerk für Familie und allen Beteiligten für deren tatkräftige Unterstützung bei der Planung und Organisation des Familienfestes. Stellvertretend nannte die Ministerin Steffi Hager, Gründungsmitglied im Lokalen Netzwerk für Familie des Burgenlandkreises und Mitorganisatorin vor Ort, sowie den Schlosspark-Leiter Jörg Rössler. Kuppe: „Sie haben ganze Arbeit geleistet.“ Wie im Vorjahr werden mehr als 100 Vereine, Verbände, Initiativen und Institutionen auf dem Festgelände sein. Einige wie das Netzwerk „Gut drauf“ zur gesunden Lebensweise oder der Deutsche Kinderschutzbund und die Verbraucherzentrale sind auch in Magdeburg dabei gewesen, andere wie der AWO Kreisverband Burgenlandkreis / Hohenmölsen oder Kindertagesstätten aus dem Burgenlandkreis stellen sich erstmals in Zeitz im Rahmen des Familientages vor. In Zeitz ebenso dabei ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem Projekt „Kinder stark machen“.  Kuppe betonte: „Mit dem Familientag verbindet die Landesregierung ein Dankeschön an die Familien. Wir wissen: Ohne Familien - ohne Kinder - wäre Sachsen-Anhalt ein armes Land. Starke Familien sind das Fundament für eine starke Gemeinschaft. Und eine starke Gemeinschaft ist das Haus für starke Familien.“ Landrat Harri Reiche sagte: „Wir freuen uns, dieses Großereignis mitgestalten zu können. Zeitz und die gesamte Burgenland-Region werden sich als familienfreundliche Gastgeber präsentieren. Neben Aktionen, Kultur, Spaß und Sport wollen wir auch den Tag als Forum für Begegnungen weiter profilieren. Viele Familien suchen Kontakte zu anderen Menschen, um Erfahrungen auszutauschen. Andere fragen nach Hilfsangeboten oder wollen einen Ratschlag.“ Oberbürgermeister Dr. Ulf Altmann erklärte, dass sich der Schlosspark Moritzburg mit dem Familientag einmal mehr als ideale Veranstaltungsarena präsentiert. Altmann: “Jene, die glaubten, nach der Landesgartenschau 2004 würde auf dem Gelände und in Zeitz nicht mehr viel passieren, müssen sich eines besseren belehren lassen.“  Zwei Bühnenprogramme laden am 7. September ein. Eines wird von der Veranstaltungsagentur mpv GmbH und dem privaten Hörfunksender radio SAW gestaltet. Jens Kerner, radio SAW-Unternehmenssprecher, betonte: „Wir werden gemeinsam mit dem Ministerium  namhafte Künstlerinnen und Künstler nach Zeitz holen.“ Neben der aus dem ZDF-Programm bekannten Tabaluga-Show nannte Kerner beispielhaft die Soul-Pop-Sängerin Jenniffer Kae sowie Fady Maalouf, Zweitplatzierter der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Kerner betonte: „Aktuell sind Jenniffer Kae und Fady Maalouf auf allen Programmen zu hören, belegen vordere Plätze in den Charts und werden rege gebucht. Als wir uns gemeinsam mit dem Ministerium für sie entschieden, waren beide gerade erst auf dem Sprung in die Charts. Früh aufstehen lohnt sich also.“  Zu den Auftretenden aus der Region zählen beispielhaft der Chor Elster-Lerchen aus Zeitz mit der wohl ältesten Künstlerin des Tages überhaupt, der 89-jährigen Irmgard Schirmer, die Zeitzer Linedancer „Black Cats“ sowie Jürgen Perl, der Kinderlieder zur Gitarre vorträgt.  Das zweite Bühnenprogramm wird vom Lokalen Netzwerk für Familie gestaltet. Hier treten unter anderem die Weißenfelser Stadtmusikanten ebenso auf wie Tanzgruppen aus der Region, die Live-Band „Sort of Sober“ aus Weißenfels und die Gruppe „Rumpelstil“ aus Berlin, in deren mehrfach ausgezeichnetem Programm auf spielerische und unterhaltsame Weise Verhaltenstipps für Kinder gegeben werden.  Seitens der Landesregierung sind unter anderem dabei: Das Finanzministerium mit der Elektronischen Steuererklärung ELSTER, die Staatskanzlei mit einem Info-Mobil. Das Sozialministerium präsentiert die neue Broschüre „Familien-Ratgeber“, den Familienpass und bringt auch das integrative Jugendprojekt „Klangbaum“ mit nach Zeitz.  Auf dem Fest gibt es zudem eine Siegerehrung. Die „familien- und kinderfreundliche Gemeinde Sachsen-Anhalt 2008“ wird geehrt.  Der Eintritt zum Familientag ist natürlich frei. Essen und Trinken gibt es zu familienfreundlichen Preisen.  Eine Übersicht aller Teilnehmenden am Familientag sowie Eckpunkte zu den Bühnenprogrammen sind ab sofort auch im Internet auf den Seiten zum Familientag unter www.familientag-sachsen-anhalt.de  abrufbar.  Pressestelle im Ministerium für Gesundheit und Soziales
des Landes Sachsen-Anhalt
Turmschanzenstr. 25
39114 Magdeburg
Telefon: 0391/567-4608; 567-4612; 567-4607
Telefax: 0391/567-4622
eMail: MS-Presse@ms.sachsen-anhalt.de
Internet: www.ms.sachsen-anhalt.de 

Magdeburg - Veröffentlicht von pressrelations

Die Versammlung der niedersächsischen Landesmedienanstalt NLM hat in ihrer Sitzung am 27. August die Ausschreibung des Forschungsprojektes „Hörfunklandschaft Niedersachsen 2009“ beschlossen. Mit diesem Projekt wird die bereits 1995 begonnene und in den Jahren 1998, 2001 und 2005 weitergeführte Studie zur Entwicklung der Hörfunklandschaft Niedersachsen fortgesetzt. Einbezogen in das Forschungsprojekt werden sowohl die drei privaten Hörfunkprogramme Niedersachsens, radio ffn, Hit-Radio Antenne und Radio 21, als auch die 13 Bürgerradios sowie die öffentlich-rechtlichen Programme von NDR 1, NDR 2, N-Joy Radio und die Jugendwelle Eins Live des WDR. Außerdem werden weitere relevante, nach Niedersachsen einstrahlende, private Hörfunksender wie 89.0 RTL, Radio SAW und Radio Hamburg berücksichtigt. 

Ziel dieser periodischen Forschung ist es, die Gesamtheit der Programmleistungen zu untersuchen, die von den niedersächsischen Hörfunkprogrammen im Kontext der dualen Rundfunkordnung erbracht werden und ihre Entwicklung aufzuzeigen. „Mit dieser bundesweit einzigartigen Langzeitstudie trägt die NLM dazu bei, die langfristigen Veränderungen der Hörfunkpraxis im dualen System sichtbar zu machen und zu dokumentieren. Die mit der Studie verbundene Bestandsaufnahme der analogen Hörfunklandschaft Niedersachsens wird uns auch eine gute Grundlage für die anstehende Digitalisierung der Hörfunkverbreitung bieten“, stellte Reinhold Albert, Direktor der NLM, hierzu fest.

                                                                             zurück zur Startseite